Seite wird geladen ...

   

Gut zu wissen

Wer seine Sichtung auf naturbeobachtung.at oder der gleichnamigen kostenlosen App teilt, erhält Bestimmungshilfe durch Fachleute, kann sich im Forum mit anderen Naturinteressierten austauschen und erfährt Spannendes über die Tier-, Pflanzen- und Pilzwelt in Österreich. Gleichzeitig profitiert die Wissenschaft von den sogesammelten Daten: Sie werden für Kartierungen, wissenschaftliche Publikationen und fundierte Naturschutzmaßnahmen herangezogen.

Zum ersten Mal hier?

Im Laufe der Jahre hat sich unsere Meldeplattform zu einer sehr umfangreichen Webseite entwickelt. In vorliegendem pdf geben wir Ihnen einen Überblick, was man auf naturbeobachtung.at alles machen kann:

Rundgang durch naturbeobachtung.at (pdf)

Folder naturbeobachtung.at (pdf)

Anleitungen und Tipps

Um "gute Daten" für die Wissenschaft und für Publikationen (wie z.B. Verbreitungsatlanten) zu generieren, kann man über unsere Meldemasken eine Vielzahl von Informationen hinterlegen. Aber keine Angst - im Minimalfall reichen auch Angaben nach dem 5W-Prinzip: Wer hat wo, wann, was und wieviel davon beobachtet (=Pflichtfelder). Richtig interessant werden Fundmeldungen natürlich dann, wenn sie mit Belegfoto und mit Geo-Koordinaten bei uns einlangen!

Wie melde ich meinen Fund? (pdf)

Wie melde ich meinen Fund in der App? (pdf)

Wie melde ich meinen Fund über mein hochgeladenes Bild im Diskussionsforum? (pdf)


Wie verwalte ich meine Fundorte? (pdf)

Technische Hinweise

Cache löschen
Um auch sicher in den Genuss der Neuerungen der regelmäßigen Updates zu kommen empfehlen wir, regelmäßig den Cache (Pufferspeicher) Ihres Browsers zu löschen. Beim Browser Firefox reicht dazu die Tastenkombination Strg+F5, beim Chrome gelangt über den Shortcut Strg+Hochtaste+Entf zu den entsprechenden Einstellungen.
Sollte dies nicht funktionieren, müssen Sie manuell aktualisieren. Am Beispiel Firefox:
+ Menü öffnen --> Einstellungen --> Erweitert --> Netzwerk: 1) Zwischengespeicherte Inhalte leeren, 2) Offline-Webinhalte leeren.
+ Browserfenster schließen und nochmals öffnen.
+ Neu anmelden auf naturbeobachtung.at.

Cookies aktivieren
Seit 2017 sind auf der Meldeplattform moderne asynchrone Techniken und Javascript in Verwendung, um das User-Erlebnis zu verbessern. Diese erfordern, dass das Browserprogramm Cookies zulässt. Bei deaktivierten Cookies können Anmeldeinformationen nicht zwischengespeichert werden und es stehen daher viele Funktionen nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie deshalb in Ihrem Browserprogramm Cookies, am Beispiel Firefox: Menü öffnen --> Einstellungen --> Datenschutz --> nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen --> Cookies akzeptieren. Wir benutzen Cookies allein für die Anmeldung, und sie können nach der Sitzung (nach dem Besuch der Meldeplattform) jederzeit wieder gelöscht werden!

Firefox optimaler Browser
naturbeobachtung.at ist auf den Browser Firefox optimiert. Auch unter Chrome läuft die Seite problemlos. Nur mit dem Internet Explorer (IE) können Probleme auftauchen, speziell mit Versionen <10. Wir empfehlen kostenlosen Download und einfache Installation von Firefox.

Noch Fragen?

 

Mag. Gernot Neuwirth
| naturschutzbund |
Projektleiter naturbeobachtung.at
0662/642909-20
gernot.neuwirth@naturschutzbund.at