Seite wird geladen ...

   






Jetzt melden:

 




App benutzen!

Jetzt Vögel schnell und einfach mit der naturbeobachtung.at-App melden! Zum Download im Google Play Store und im App Store!

 






Mit Unterstützung von

 

Willkommen bei den Vögeln

Vögel melden

Vögel sind faszinierende Tiere, welche mit akrobatischen Flugkünsten, buntem Gefieder, lautem Gesang und erstaunlichen Balzeinlagen beeindrucken. Für deren Schutz ist es wichtig, Verhaltensweisen sowie Veränderungen von Populationen zu beobachten und zu dokumentieren. Je mehr Beobachtungen gemeldet werden, desto genauer und repräsentativer wird das Bild und desto besser können Strategien zum Vogelschutz erarbeitet werden.

Werde auch du zum „Citizen Scientist“ und unterstütze den modernen Naturschutz mit deinen Vogel-Meldungen!


Jetzt Wintergäste melden!

©  August Falkner

Jetzt kommen wieder Vögel zu uns, die nur den Winter über hier wohnen.

Sie sind im hohen Norden zu Hause und verbringen die kalte Jahreszeit lieber in der gemäßigten Zone. Grund dafür sind das bessere Nahrungsangebot, aber auch die längeren Tage, die mehr Zeit zur Nahrungssuche bieten.
Wenn du solche Wintergäste, wie Bergfink oder Erlenzeisig, vor die Linse bekommst – teile sie mit uns: im Web oder über die App


Wiedehopf melden

©  Willi Altenhuber

Hast du ihn schon gesehen?


Den unverwechselbaren, exotisch wirkenden mittelgroßen Vogel mit der auffälligen Federhaube? Oder hattest du schon das Glück, die markanten Rufe dieses Zugvogels, die wie "up-up-up" klingen, zu hören?


Wenn ja, dann teile deine Wiedehopf-Beobachtung bitte hier auf der ...

[+] Weiterlesen

Vogel des Jahres 2022 - Mehlschwalbe

©  Wolfgang Steurer

Mit der Mehlschwalbe (Delichon urbicum) kürt die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich einen typischen Bewohner unserer Dörfer und Städte zum Vogel des Jahres 2022.


Ihre bundesweiten Bestandszahlen haben sich in den letzten 20 Jahren auf etwa 17.500 Brutpaare halbiert. Menschenverursacht – durch ...

[+] Weiterlesen

Warum Vögel beobachten?

©  August Falkner

Um Vögel schützen zu können, ist es wichtig, deren Verhaltensweisen und die Veränderungen von Populationen zu beobachten und zu dokumentieren. Helfen Sie uns also, einen Überblick über Österreichs Vogelwelt zu bekommen.


Je mehr Beobachtungen gemeldet werden, desto genauer und repräsentativer wird das ...

[+] Weiterlesen

Tipps zum Vogelbeobachten

©  Kurt Krimberger

Da sich die wachsamen Tiere meist nur aus einiger Entfernung beobachten lassen, ist es wichtig, sich ein gutes Fernglas zu besorgen. Nur so ist es möglich die Tiere richtig zu bestimmen. Daneben ist ein entsprechendes Bestimmungsbuch zu wählen, wobei am Anfang Vogelführer mit Bildern ...

[+] Weiterlesen

Vogel und Mensch

©  Josef Kleinhappel

So unterschiedlich die Vogelarten dieser Welt auch sind, sie haben doch eines gemeinsam: die Menschen waren schon immer von ihnen fasziniert.


Sie beeindrucken mit akrobatischen Flugkünsten, buntem Gefieder, lautem Gesang und erstaunlichen Balzeinlagen.



Aber nicht nur das, ...

[+] Weiterlesen

Vögel in Österreich

©  Gotthard Glaetzle

In Österreich kommen zirka 360 Vogelarten vor, wobei 200 hier regelmäßig brüten. Die restlichen 160 sind Zugvögel und Wintergäste.


Die Auswahl der Vogelarten für Österreich basiert auf der aktuellen „ARTENLISTE DER VÖGEL ÖSTERREICHS“, zusammengestellt von Andreas Ranner, Stand: Jänner 2010, © Avifaunistische ...

[+] Weiterlesen

Vogelschutz in Europa

©  Wolfgang Schruf

In Europa ist der Vogelschutz in der Vogelschutzrichtlinie festgeschrieben. Diese regelt den Schutz der wildlebenden Vogelarten und deren Lebensräume und bestimmt die Einrichtung europäischer Vogelschutzgebiete.


Diese Schutzgebiete bilden in Verbindung mit jenen der FFH (Fauna-Flora-Habitat)-Richtlinie ein ...

[+] Weiterlesen

"Spezialfälle"

©  Wolfgang Schruf

Einige Vogelarten haben wir in einem eigenen Punkt "Spezialfälle" zusammengefasst (in der BirdLife-Liste als "Kategorie D" geführt).



Das sind:


+ Arten, deren Herkunft aus Gefangenschaft nicht mit hinreichender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden kann (z.B. Krauskopfpelikan, ...

[+] Weiterlesen

 

 

ExpertInnen

Statistik: aktuelles Jahr