Seite wird geladen ...



Noch nicht angemeldet ?

Hier können Sie sich zum Mitmachen registrieren.

 

Benutzer

 

Passwort

  

 

Passwort vergessen?

 

Benutzername vergessen?

Ein Kooperationsprojekt von

 Herzlich willkommen!

Machen Sie mit bei naturbeobachtung.at!

Vom Apollofalter zum Ziesel: Ihre Naturbeobachtungen sind gefragt! Wo haben Sie wann welche Pflanze, welches Tier gesehen? Hier können Sie Ihre Beobachtungen melden und so einen wichtigen Beitrag zur Biodiversitäts-Forschung leisten. Bitten Sie Experten um Bestimmungs-Hilfe, diskutieren Sie im Forum mit Gleichgesinnten und erfahren Sie jeden Tag Faszinierendes über unsere Natur!

WANTED: Schlingnatter & Zauneidechse!

Im Sommer 2017 sind im Rahmen unseres Reptilienprojekts Meldungen zu diesen beiden Arten ganz besonders gefragt! Warum? Die Schlingnatter wird aufgrund ihrer versteckten Lebensweise nur selten beobachtet, in der Regel als Einzelfund. Sie besitzt zwar eine weite Verbreitung, zu einer Bestandseinschätzung fehlen jedoch ausreichende Wissensgrundlagen! ...

[+] Weiterlesen

Froschwürfelspiel zu gewinnen!

Die Österreichische Naturschutzjugend und der Verein AURING haben ein Frosch-Würfelspiel entwickelt, das auf den täglichen Überlebenskampf unserer heimischen Lurche aufmerksam macht. Es weist in einfacher Weise auf die Gefahren für Amphibien hin und sensibilisiert dadurch Kinder, Jugendliche und natürlich auch Erwachsene! Dieses lustige Spiel gibt´s jetzt bei uns zu gewinnen: Und zwar für die ersten 10 Melder einer Rotbauchunkenbeobachtung und die ersten 10 Melder einer Laubfroschbeobachtung ...

[+] Weiterlesen

Mauersegler-Kartierung 2017 in Wien - Brutplätze gesucht!

naturbeobachtung.at und die Wiener Umweltschutzabteilung MA 22 erheben dieses Jahr die Brutplätze des Mauerseglers (Apus apus) im Wiener Stadtgebiet. Genaue Lage und Detailbeschreibung der Brutplätze sind dabei von allergrößtem Interesse! Die erhobenen Daten fließen auch in ein wissenschaftliches Projekt des Departments für Integrative Biologie der Universität Wien und in das Arten- und Lebensraumschutzprogramm "Netzwerk Natur" ...

[+] Weiterlesen

NEU: Käferseite online!

Die Käfer (Coleoptera) sind mit über 350.000 beschriebenen Arten die artenreichste Ordnung im Tierreich. In Österreich kommen ca. 7.300 Arten vor. Ein sehr großer Teil davon lebt in ursprünglichen, unbeeinflussten Naturlandschaften und ist durch die fortschreitende Zerstörung ebendieser mehr oder weniger vom Aussterben bedroht. ...

[+] Weiterlesen

naturbeobachtung.at ist Teil von "Österreich forscht"

Auf der unabhängigen Plattform "Österreich forscht" finden Interessierte einen umfangreichen disziplinen- und institutionenübergreifenden Überblick der wichtigsten österreichischen Citizen Science-Projekte. Zusätzlich werden allgemeine Informationen, Anleitungen, Hilfestellungen und Literaturempfehlungen rund um das Thema Citizen Science – die "Bürgerwissenschaft" – angeboten. ...

[+] Weiterlesen

Admiral gesehen? Bitte melden!

naturbeobachtung.at unterstützt ein europaweites Forschungsprojekt über den Admiral der Universität Bern! Es geht um folgendes: Von Italien bis Irland, von Portugal bis Finnland: Über 40 Citizen Science Portale und Institutionen in 21 Ländern unterstützen das Forschungsprojekt zum Wanderverhalten des Admirals Vanessa atalanta in Europa und Nord-Afrika. ...

[+] Weiterlesen

Poster mit den Tagfaltern Österreichs

Unser neuestes Poster zeigt die häufigsten, schönsten und gefährdetsten Tagfalter Österreichs auf einem A1-Plakat, perfekt für alle Schulen, Bildungseinrichtungen oder einfach Interessierte, passend für jede Tür und Posterwand. Abgebildet sind 31 verschiedene Tagfalterarten in den richtigen Größenverhältnissen und der Lebenszyklus eines Schmetterlings. Mit dabei sind bekannte, überall in Österreich vorkommende Arten wie der Kleine Fuchs oder der Zitronenfalter, seltene Besonderheiten wie der Weiße Waldportier und europaweit geschützte Arten wie die Wiesenknopf-Ameisenbläulinge oder der Gelbringfalter. ...

[+] Weiterlesen

Hummel-Bestimmungsservice im Rahmen des Bienenschutzfonds

In Kooperation mit Hofer greifen wir "den Hummeln unter die Flügel" und setzen uns für ihren Schutz ein. Auf www.naturbeobachtung.at können Sie alle Hummelarten Österreichs melden. Im Forum hilft Ihnen "unser Hummel-Team" bei Bestimmungsanfragen gerne weiter! Außerdem gibt´s auch 2017 wieder viele Kurse zum Thema Hummeln! Weitere Infos zu Hummeln, zum Bienenschutzfonds und über die Hummelkurse finden Sie unter Hummeln Österreichs.

Rekordjahr auf naturbeobachtung.at!

2016 war dank unserer fleißigen Melderinnen und Melder ein absolutes Rekordjahr für naturbeobachtung.at. 16.000 Schmetterlingsbeobachtungen wurden heuer gemeldet und mehr als 4.000 Hummelbeobachtungen - so viele waren es noch nie! Wir sind mittlerweile die drittgrößte Hummelmeldeplattform WELTWEIT! Es waren jedoch nicht nur die Zahlen sensationell, sondern auch die Funde: ...

[+] Weiterlesen

Aktuelles

Die aktuellste Fundmeldung mit Fotobeleg

© Maria Zacherl

© Maria Zacherl

Gottesanbeterin
Mantis religiosa

AT-2503 Baden
Ort und Umgebung, Koordinaten mittig
20.09.2017

Maria Zacherl

Das aktuellste Foto aus dem Diskussionsforum

© Barbara Baach

© Barbara Baach

von baraachtu
am 20.09.2017 19:56

Re: Libellen in Pabing

Community

Diskussionsforum >

0  Beiträge

0  Beiträge mit Bild

News